Aktuelles

57. Kirchbürgerversammlung

Am Dienstag, 23. April um 19.30 Uhr lädt die Kirchenverwaltung zur Kirchbürgerversammlung im Pfarreizentrum Stofel ein.

Vieles ist gegangen im vergangenen Rechnungsjahr: Bauprojekte, Orgelkauf, pastorale Projekte wie Kurdistanhilfe usw.

Im Anschluss offeriert der Kirchenverwaltungsrat einen Apéro mit Snacks.

Hier gehts zum Edikt

Ostern trotz Kirchenkrise

Die Kirche steckt in einer fundamentalen Glaubwürdigkeitskrise. Wir brauchen auch für uns ein Ostern!

Weiterlesen ...

«Und das Leben wird dennoch siegen»: Gottesdienste zur Osternacht

Osternacht, 20. April, 19.00 Uhr Bühler und 21.00 Uhr Teufen

Osternachtfeier für Familien in Bühler

Die vielen Riten der Osternacht sind etwas Besonderes. Nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder und Jugendliche. Am Abend des Karsamstags feiern wir um 19.00 Uhr die Osternachtfeier für Familien in der kath. Kirche in Bühler mit Seelsorgerin Annemarie Angele. Mit Feuer, Licht, Geschichten und Liedern bringen wir den Kindern die Geheimnisse der Osternacht näher. Anschliessend sind alle zum Osterapéro eingeladen.

Feier der Osternacht in Teufen

Um 21.00 Uhr versammeln wir uns auf dem Vorplatz der Kirche Teufen, wo das Oster­feuer brennt. Ostern, die Erinnerung an die Auferstehung Jesu, ist das Fest unseres Aufstehens aus den Niederungen des Lebens. Immer wieder auf die Beine kommen, die Hoffnung nähren, dass das Leben Zukunft hat – das feiern wir in dieser Liturgie. Im Gottesdienst wirkt der Kirchenchor mit, begleitet durch Trompetensoli. Anschliessend darf bewusst gelacht werden beim Eiertütschen im Pfarreisaal. Das Osterlachen gehört nämlich gewollt in den Rahmen der Osternacht.

«Das Kreuz mit dem Kreuz»: ­eindrückliche Karfreitagsfeier

Karfreitag, 19. April, 15.00 Uhr, Teufen

 

Die Karfreitagsliturgie öffnet den Blick ins Leid dieser Welt, das Menschen erleben: die Orte des Leids in der Kirche, Syrien, Irak, Nord- und Zentralafrika … Die Kreuze, die auch heute immer noch aufgerichtet werden, lassen sich nicht zählen! Die Blumen, welche die Gottesdienstbesuchenden mitbringen mögen, werden zum Leidenskreuz gelegt. ­Diese eindrückliche Handlung ist ein Zeichen von Mitgefühl und Betroffenheit für die vielen Menschen, die täglich Leid erleben. Die Blumen integrieren die Mesmer in den Osterschmuck. Die St. Galler Sopranistin Bea Rütsche singt solistisch Lamentationen zum Karfreitag. Bitte bringen Sie eine Blume mit

Ein Start ins Leben - im doppelten Sinne

Der ökumenische Feldgottesdienst der beiden Kirchgemeinden oben bei der Jägerei am Sonntag, 1. Juli stand ganz im Zeichen der kommenden Ferienzeit. Pfarrerin Verena Hubmann und Diakon Stefan Staub zogen zu Beginn ihre Wanderschuhe aus, kühlten ihre Füsse in einem Wasserbecken und sprachen über das Loslassen.
Weiterlesen ...

«Die Ökumene im Dorf wird als lebendig erlebt»

Hier gehts zum Artikel in der Tüüfner Poscht

Fragen?

Pfarreisekretariat
Denise Engeler

+41 (0)71 333 13 52
sekretariat@kath-teufen.ch