Hilfskonvoi

Die Hilfsgüter haben ihr Ziel erreicht!

Noch vor Abreise des sechsköpfigen Begleitteams geht ein grosses Aufatmen in der „Schaltzentrale“ der Pfarrei: die 6 Sattelschlepper haben ihre 7200 Kilometer lange Reise nach Kurdistan ohne nennenswerte Zwischenfälle überstanden. Das Begleitteam reist ebenfalls über die Türkei in den Nordirak. Sie sind dabei die Ladung auf die Flüchtlingscamps im Grossraum Mosul-Erbil zu verteilen. Rund 75‘000 US $ in Form von Spendengeldern setzen sie zusätzlich ein für den Zukauf von Lebensmittel für Hunger- und Armutsbetroffene in den Camps. Die Begleitgruppe arbeitet professionell und leistest Überlebenshilfe. Bilder zum Einsatz wurden auf der Website der Tüfner Poscht und der Pfarrei hochgeladen. Rund 100 Freiwillige haben durch ihre unermüdliche Mithilfe während der Sammelaktion zum Erfolg der Mission beigetragen. Ihnen gehört Dank und Hochachtung für die gelebte christliche Solidarität. Allen, die das Projekt durch Spenden, gute Gedanken, unterstützende Worte und das Gebet mitgetragen haben, danken wir ebenfalls herzlich!

 

Nach 7200 km Fahrt und 9 Tagen Reise ist das Ziel Erbil/Nordirak in der Nacht vom 11. auf den 12. März erreicht! Ueli Schleuniger filmt die Einfahrt der 6 Trucks aus Teufen ins Depot in Erbil: Hier geht's zum Video

 

Fragen?

Pfarreisekretariat
Denise Engeler

+41 (0)71 333 13 52
sekretariat@kath-teufen.ch